Unterschied Bohrhammer und Schlagbohrmaschine

Schlagbohrmaschine oder Bohrhammer wo ist der Unterschied?
Oben ein Bohrhammer. Unten eine normale Schlagbohrmaschine.

Was bitte, ist da so anders an einem Bohrhammer? Bohrmaschine ist Bohrmaschine, oder?

Kurz: Nö!

Wenn du dir einmal einige Rezensionen zu Schlagbohrmaschinen durchliest, wirst du garantiert auch einige vernichtende Bewertungen mit folgendem Tenor finden:

„TAUGT NICHTS!!! Musste am Ende eine HILTI holen!!!11!! Kann KEIN Beton! Mimimimimi…“.

Karl Fachmann

Klassischer Fall eines Verständnis-Problems.

Nicht selten fällt Bekannten die Schublade runter, wenn ich mit meinem 50€ Noname Bohrhammer daherkomme und „Mal eben so“ mit Links die Beton-Decke knacke.

Wogegen sie mit Ihrer Schlagbohrmaschine nur einen Zentimeter weit kamen und dann gefrustet Ihre gute & teure Maschine verfluchten.

Die Schlagbohrmaschine kann da meistens nichts für. Selbst dann nicht, wenn es eine in der gehobenen Preis-Klasse ist.

Beton kann einfach höllisch widerstandsfähig sein!

Bohrhammer und Schlagbohrmaschine sind so unterschiedlich, dass man sie als eigenständige Maschinen-Klassen betrachtet.

Vergleichst du z.B. die Leistungsklasse dieser beiden Typen, wirst du auch merken, dass Bohrhämmer oft eine geringere Leistungsaufnahme und Schlagzahlen, als Schlagbohr-Maschinen haben.

Dennoch sind Bohrhämmer, den Schlagbohrmaschinen in Sachen Schlagkraft, haushoch überlegen!

Hast du ein paar Minuten Zeit? Dann würde ich mich freuen, wenn du an einer kleinen Umfrage teilnehmen würdest. Damit würdest du dabei helfen 5gerade.de zu verbessern!

Die Unterschiede!

Wo ist also der Unterschied zwischen einem Borhammer und einer Schlagbohrmaschine?

  • Schlagbohrmaschinen sind Allround-Werkzeuge. Sie können, in einen breiten Drehzahlenbereich, bohren und man kann mit Ihnen sogar schrauben. Ein leichtes Schlagwerk haben sie auch. In Summe ein feines und präzises Gerät eben. Schlagbohrmaschinen sind aber trotz Schlagwerk, für das reine Drehbohren optimiert.
  • Verglichen damit, ist ein Bohrhammer eine grobe Wildsau! Das Schlagwerk eines Bohrhammers arbeitet z.B. pneumatisch. Es steckt also eine ganz andere Technik dahinter! Dieser Maschinentyp ist auf ein effizientes Zertrümmern ausgelegt und schert sich einen Teufel um „Rundlauf-Genauigkeiten“ und Dergleichen.

Das Schlagwerk eines Bohrhammers treibt den Bohrer außerdem fast eigenständig in die Wand. Du musst also nicht, wie bei einer Schlagbohrmaschine, selbst drücken. Das wäre sogar kontraproduktiv!

Bohrhämmer nutzen ihre Kraft primär dazu, kräftige Schläge zu verteilen. Die Drehbewegung ist im Prinzip nur ein Beiwerk, um den Schutt aus dem Bohrloch zu bekommen…

Löcher in Beton zu bohren, ist mit dem Bohrhammer also viel schneller und entspannter erledigt.

Angebot Einhell Bohrhammer TC-RH 900 (900 W, 3 J, Bohrleistung in Beton 26 mm, SDS-Plus-Aufnahme, Metall-Tiefenanschlag, Koffer)
Angebot Makita DHR243Z Akku-Kombihammer f. SDS+ 18 V (ohne Akku, ohne Ladegerät)

Der gute Mark Hat sich die Mühe gemacht und die Sache ebenfalls aufzudröseln. Hier ist sein Video:

 

Video-Link: https://youtu.be/SpU9O7D76yk

Kein normales Bohrfutter!

Und diese kompromisslose Optimierung macht sich auch an ihrem Bohrfutter bemerkbar.

Der Bohrhammer hat eine SDS Aufnahme. Schlagbohrmaschinen nicht.
Viele Bohrhämmer können nur Bohrer mit einem SDS-Schaft aufnehmen.

Dort passen „normale“ Spiralbohrer erst gar nicht rein. Stadtessen wirst du spezielle Schaft-Systeme vorfinden, die die Verriegelung und die Schlag-Übertragung ermöglichen.

Viele Bohrhämmer sind überdies in der Lage, die Rotationsbewegung ausschalten zu können. Dadurch lassen sich auch klassische Stemmarbeiten erledigen.

Dazu wird anstelle eines Bohrers einfach ein „richtiger“ Meißel eingespannt. Fließen von der Wand holen wird so zu einem Schlachtfest!

Durch diese Optimierungen ist ein Bohrhammer aber auf einen kleinen Einsatzbereich beschränkt. Du wirst eine solche Maschine darum nur sehr selten benötigen.

Es sei denn du planst eine große Renovierung oder einen Hausumbau. Dann gönne dir unbedingt einen.

Der Multihammer

Der Name deutet es schon an: Das Ding vereint weitere Funktionen in einem Gerät. Genauer sind es die Funktionen eines Bohrhammers und die einer klassischen Bohrmaschine.

Multihammer können den Bohraufsatz wechseln

Stell dir vor, du hättest eine Maschine, die folgendes leistet:

  • Zwei-Gang-Getriebe für einen breiten Einsatzbereich in vielen Materialien.
  • Ein auswechselbares Bohrfutter, damit man SDS und handelsübliche Rundschaft-Werkzeuge nutzen kann.
  • Dazu ein zuschaltbares Schlagwerk. Und zwar das eines Bohrhammers!

Heureka, eine Eier legende Wollmilchsau! Oder?


[Beispiel] Die Metabo 2860-2 QUICK ist ein solcher Multihammer *. Dank wechselbaren Bohrfutter, können auch SDS Werkzeuge eingespannt werden und das 2 Gang-Getriebe sorgt für passende Drehzahlen in allen Materialien.

Angebot
Metabo Multihammer UHEV 2860-2 Quick Set Extrem robust für harten Dauereinsatz - inkl. SDS-plus-Bohrer-/Meißelsatz (10-tlg.)und Koffer 600713510
  • Multitalent: Der Multihammer überzeugt in allen 4 Funktionen: Hammerbohren, Bohren in zwei Gängen und Meißeln
  • Metabo Quick: Schnellwechsel zwischen SDS-plus-Hammerfutter und Schnellspannbohrfutter zum Bohren in Holz und Metall
  • Konstant: Vario-Tacho-Constamatic (VTC)-Vollwellenelektronik zum Arbeiten mit materialgerechten Drehzahlen, die unter Last konstant...

Die Eier legende Wollmilchsau…

Ja, wo fangen wir da am besten an…

Der Preis. Die Geldfrage ist immer interessant!

Durch das starke Schlagwerk sollte recht robust gebaut werden. Schließlich ist hier eine aufwendige und kräftige Mechanik am Werkeln.

Auch wenn ich kein Fan von teuren Maschinen im Hobbybereich bin, hier muss es leider was kosten. Punkt! Der Multihammer vom Discounter wird diesen Ansprüchen nicht gerecht werden!

Ich persönlich hatte sowohl das „Vergnügen“ mit „Nonames“, wie auch einer Maschine eines Markenherstellers, die ich auch beruflich für einfache Arbeiten genutzt habe.

  • Wo viel Mechanik ist, kann auch mehr kaputtgehen.
  • Diese Maschinen wiegen viel.
  • Die Rundlaufgenauigkeit des Futters ist bauartbedingt(!) nicht die Beste.

Als normaler Heimwerker ist man mit einer einfachen Schlagbohrmaschine und bei Bedarf, mit einem 50 € Bohrhammer besser bedient. Beides kostet zusammen weit weniger, als ein guter Multihammer.

Ist dir das Gewicht und der Anschaffungspreis nicht so wichtig, wäre ein Multihammer tatsächlich eine interessante Alternative. Besonders dann, wenn du deinen „Maschinen-Park“ möglichst klein halten willst.

Typischerweise trifft das z.B. auf Handwerker im Gewerblichen-Bereich zu. Das wechselbare Futter und eine schmale Bauform machen ihn so zu einem universellen Tool.

Hast du ein paar Minuten Zeit? Dann würde ich mich freuen, wenn du an einer kleinen Umfrage teilnehmen würdest. Damit würdest du dabei helfen 5gerade.de zu verbessern!

Weitere Quellen

Nun bist du dran!

Hat dir dieser Ratgeber gefallen? War es verständlich, fehlt dir noch etwas oder hat sich ein Fehler eingeschlichen? Dann hinterlasse mir ein Kommentar oder nutze dieses einfache Formular.


Weitere Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Datenschutzbestimmungsgerödel gelesen und akzeptiert?