Euro Zentralanschluss einfach nachrüsten – Einbauanleitung

Das fest verbaute Schlauchpaket deiner Schweißmaschine ist defekt, von bescheidener Qualität oder dir schlicht zu kurz?

Dann wage den Umbau und wechsle das Paket samt Brenner einfach aus.

In diesem Beitrag zeige ich dir, wie man einen Euro Zentral-Anschluss nachrüstet und so standardisierte Schlauchpakete nutzen kann.

Das Prinzip ist übrigens auf die Maschinen anderer Hersteller übertragbar!

Ach ja: Auch dieser Beitrag richtet sich an den Heimwerker. Fachheinis ohne Hang zum Pfusch sollten also besser das Weite suchen. 🙂


Keine Lust zu lesen? Dann zieh dir das ganze einfach als Video rein. Oder wenn du es eilig hast – ab zur Kurzfassung der Umbauanleitung!


Hast du ein paar Minuten Zeit? Dann würde ich mich freuen, wenn du an einer kleinen Umfrage teilnehmen würdest. Damit würdest du dabei helfen 5gerade.de zu verbessern!

Vorteile eines Euro-Zentralanschlusses

Oft sind ältere oder auch günstigere Schweißmaschinen mit einem fest verbauten Schlauchpaket ausgestattet.

Die Qualität dieser Pakete ist dabei meist nicht die beste – was jetzt per se eigentlich nichts Schlimmes ist.

Den Meisten sollte das reichen!

Oben ein Brenner eines günstigen Schweißgerätes. Unten ein höherwertiger Brenner für Euro-Zentralanschlüsse.

Rüstet man die Maschine aber mit einem „Euro-Zentralanschluss“ aus, erhält man handfeste Vorteile wie:

  • Werkzeugloses wechseln vom Schlauchpaket
  • Man kann längere Schlauchpakete nutzen
  • Es sind bessere / ergonomischere Brenner verfügbar
  • Man kommt einfacher an Verschleißteile
  • Tauschen der Seele ist möglich

Alles Punkte, die einen großen Unterschied machen können!

Nachteile eines Umbaus

Die Sache kann auch Nachteile haben, die ich dir nicht verschweigen möchte:

  • Verlust der Garantie / Haftung der Hersteller im Schadensfall
  • Kosten des Umbaus – das rentiert eventuell nicht
  • Es ist etwas handwerkliches geschickt notwendig
  • Du brauchst einiges an Werkzeug / Material
  • Verlängert die Maschine um gut 20cm
  • Maschinen ohne elektr. Gasventil verlieren Funktionalität*

*Sollte deine Maschine über kein eigenständiges Gasventil verfügen, wird nach der Demontage des Original-Schlauchpaktes das Schutzgas permanent ausströmen!

Viele der günstigen Schweißgeräte haben ein mechanisches Gasventil direkt am Brenner.

Standardisierte Brenner haben dies nicht!

In dem Fall ist ein Nachrüsten eines Magnetventils notwendig, was zu Zusatzkosten und Mehraufwand führen kann.

Wenn du also weiterhin mit Schutzgas Schweißen willst, prüfe vorher unbedingt wie deine Maschine das Gas zuschaltet (Elektrisch oder mechanisch am Griff).

Reparatur statt Umbau

Möchtest du einfach nur ein defektes Schlauchpaket austauschen, ohne dir das Umbaugerödel anzutun, dann kannst du versuchen einen Ersatz beim Hersteller zu besorgen.

In den meisten neueren low-Budget Schweißgeräten werden ähnliche Schlauchpakte verbaut. Diese haben oft auch ein integriertes Gasventil im Griff.

Montagefertiges Schlauchpaket MB14 für die gängigen low-Budget Maschinen. Quelle: Amazon.de

Solche Schlauchpakte gibt es schon für rund 20€ * und sind in der Regel schnell und einfach montiert.

Der Umbau

Dir sind die Vor & Nachteile klar? Gut!

Eine Kleinigkeit aber noch:

Für die Umbauten ist jeder selbst verantwortlich!

Arbeite also sauber und lasse, falls möglich, einen Elektriker schnell drüber schauen. Oft schwirrt im Bekanntenkreis ja einer rum.

Kurzfassung der Umbauanleitung

Um dir schnell einen groben Überblick zu ermöglichen, hier einmal die ganze Umbau-Aktion als Kurzfassung:

  • Öffne das Gehäuse deiner MAG-Schweißmaschine
  • Schaue dir den Aufbau deiner Maschine genauer an
  • Prüfe wie deine Maschine das Schutzgas zuschaltet
  • Organisiere nun das notwendige Material
  • Entferne das alte Schlauchpaket
  • Montiere den Euro-Zentraladapter
  • Verbinde alle Leitungen für Schalter und Gasleitung
  • Schließe das Gehäuse wieder

Es ist wirklich machbar; also keine Raketentechnik – sorgfalt und etwas Geduld bei der Umsetzung schaden aber nicht.

Benötigtes Material & die Kosten

Obwohl sich der Materialbedarf und die Kosten „eigentlich“ noch im Rahmen halten, sollte man sich dennoch vergewissern, ob sich so ein Umbau wirklich rentiert.

Denn rund 25€ sind für einen Universal-Anschluss fällig * und weitere 40€ bis 60€ für ein Schlauchpaket. *

Muss dann noch ein Magnetventil nachgerüstet werden, dann sind noch einmal ca. 30€ fällig!

Euro-Zentralanschluß Belegung
Euro-Zentralanschluss Belegung und Aufbau des Umrüst-Set

Wenn du z.B. ein sehr günstiges Gerät (Nur Fülldraht) in der 120€ Klasse * hast, ergibt es vielleicht keinen Sinn, noch einmal 60€ bis 100€ zu investieren.

Hier wäre eine einfache Reparatur möglicherweise der sinnvollere Weg.

Mich hat das im vorliegenden Fall aber nicht davon abgehalten, da mir mein kleines / mobiles MAG Schweißgerät * den Aufwand wert ist. Außerdem nutze ich mit der Kiste ohnehin nur Fülldraht.

In meinem Fall kamen also noch Kleinigkeiten dazu wie:

Das Ganze ist natürlich abhängig davon, was für eine Maschine ihr umrüsten wollt.

Achtung Montageflansch!

Achtet unbedingt darauf, dass das Umrüst-Set mit einem anständigen Montageflansch ausgeliefert wird!

Gute sind in der Lage den Adapter sauber mit dem Gehäuse zu verbinden.

Ich hatte schon das Vergnügen einen zu erwischen, der sich nur mit einer großen Portion Murks hätte montieren lassen.

Links ein guter Flansch mit ordentlicher Wandung und Klemmmöglichkeiten. Rechts ein Flansch ohne Klemmmöglichkeit.

Euro-Zentralanschluss Belegung

Belegung des Euro-Zentralanschlusses
Belegung des Euro-Zentralanschlusses

Die Belegung des Adapters ist recht übersichtlich:

  1. Schalter
  2. Schutzgas
  3. Schweißzusatz
  4. Schalter

Also nichts, wovor man sich fürchten müsste! 🙂

Wie die Schalter-Leitungen (1+4) belegt werden, ist im Übrigen vollkommen egal. Hauptsache beim Betätigen des Schalters an dem Brenner wird der Kreislauf geschlossen.

Gehäuse öffnen & prüfen

Schaffe eine möglichst saubere Arbeitsumgebung und sorge bitte dafür, dass die Kiste auch wirklich Stromfrei ist.

Also am besten Stecker ziehen!

Spart Ärger: Kurz ranhalten und grob abschätzen, ob die Sache halbwegs passt.

Und bevor du alles zerpflückst, halte zuerst den Adapter einfach mal an die Maschine um zu prüfen, ob die Sache auch grob hinhaut. Wenn der Adapter zu lang ist, ist das übrigens nichts Ungewöhnliches – das muss so!

Der wird imfall noch gekürzt.

Vor dem Kürzen unbedingt vollständig montieren.

Am besten du montierst ihn einmal mit dem Schlauchpaket. Dann hast du schon eine Vorstellung davon, wie viel er in die Maschine hineinragt.

Gehäuse öffnen und die Zugänge zum Schlauchpaket freilegen

Danach kannst du beginnen das Gehäuse so weit zu demontieren, dass du bequem arbeiten kannst.

Mach Fotos während der Demontage. So wird nichts vergessen, wenn man die Arbeit länger ruhen lassen muss.

Der Umbau in Einzelschritten

Eines Vorweg: Bitte lass dir Zeit bei der Nummer und erledige die Arbeit ordentlich. Es lohnt sich und das Hantieren mit der Maschine macht danach wieder richtig Laune!

Das alte Paket einfach abschneiden.

Also, ran an den Speck: Gasleitung und die Steuerleitung kann man einfach abschneiden. Lass sie dabei ruhig noch etwas länger, die stören nicht.

Grün: Abschleifen / erweitern der Durchlässe. Rot: Bohrung für Gasschlauch.

Ich wollte das Gehäuse der Drahtvorschubeinheit möglichst intakt lassen.

Also hab ich das Ganze vorsichtig mit einem Dremel freigefräst. Gerade weit genug, dass der neue Adapter reinpasst.

Auch der Schlauchdurchlass am Gehäuse musste ich leicht weiten.

Achtung: Die Drahtdurchführung verläuft nicht mittig, sondern exzentrisch durch den Adapter. Bedenke das, wenn du den Auslass anpassen musst!

Nach dem Kürzen der Drahtführung (Kapillarrohr) & dem M10 Gewinde des Schweißstromanschlusses sollte die Drahtführung möglichst auf einer Linie von der Zuführung bis zum Kapillarrohr verlaufen.

Nun kann man das M10 Gewinde des Schweißstromanschlusses kürzen.

Die Drahtführung würde ich erst auf das Endmaß kürzen, wenn der Anschluss mit dem Flansch am Gehäuse montiert wurde.

Sicher ist sicher.

Anlöten der Steuerleitung und Anschluss des Schweißstroms

Die Steuerleitung kann man einfach verlöten und mit einem Schrumpfschlauch verarzten. Beim Stromanschluss rate ich zu einem Kabelschuh *. Zum Zeitpunkt des Umbaues fuhr mein bestellter Schuh noch mit der Post spazieren.

Die Polung spielt dabei keine Rolle!

Für den Schweißstrom wäre ein Ringkabelschuh eine feine Sache gewesen. Leider passte der nicht so wirklich in das Gehäuse – also auf die gute alte Art…

Montageflansch am Gehäuse befestigen und das Gehäuse vom Drahtvorschub wieder schließen.

Das Gehäuse von der Drahtvorschubeinheit schließen und den Montageflansch mit dem Zentraladapter an das Gehäuse montieren. Fertig! 🙂

20cm länger aber die Operation ist gelungen!

Bei meiner Maschine * musste ich den Flansch seitlich leider kürzen. Nicht schön, aber es hält. Bei größeren Geräten sollte das aber kein Problem sein.

Übrigens: der Kunststoff lässt sich mit einem Heißluftföhn leicht Biegen. So konnte ich den Flansch sauber an das leicht abgeschrägt Gehäuse anlegen.

Kleines Fazit

Man sollte sich schon überlegen, ob so ein Umbau noch rentabel ist.

Denn bei neuen oder sehr günstigen Maschinen ist das meist nicht der Fall!

Die altgediente Maschine aber auf diese Art wieder flottzumachen, macht durchaus Sinn. Schließlich hängt man auch ein wenig an seinem Werkzeug.

Video: Euro-Zentralanschluss nachrüsten

 

Video-Link: https://youtu.be/K-rtEWf5ezs

Hier kannst du meinen Kanal abonnieren. Das ist für dich völlig kostenlos und so bleibst du auf dem Laufenden!

Video-Inhalt: Einleitung​​ | Demontage & Ende der Garantie | Wie sind die Maschinen aufgebaut? | Die Sache mit dem Gasventil​ | Anpassen des Adapters​​ Anpassen vom Gehäuse​​ | Gas, die Steuerung & Strom​​ | Endmontage​ | OP gelungen?​​

Hast du ein paar Minuten Zeit? Dann würde ich mich freuen, wenn du an einer kleinen Umfrage teilnehmen würdest. Damit würdest du dabei helfen 5gerade.de zu verbessern!

Weitere Videos zum Thema

Es gibt noch weitere verwegene Spielkinder, die einen Umbau wagten und ihre Erfahrungen teilen:

Nun bist du dran!

Hat dir dieser Beitrag gefallen? War es verständlich, fehlt dir noch etwas oder hat sich ein Fehler eingeschlichen? Dann hinterlasse mir ein Kommentar oder nutze dieses einfache Formular.


Weitere Beiträge